7 DonsJahre

30. Januar 2013 um 00:34 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wenn Sohnvanone zählt, geht das in etwa so: 1,3,4,7,8,9.
Wenn sein Vater zählt, geht das offensichtlich so: 1,2,3,4,5,7.
Denn huch: Im letzten Jahr habe ich den Geburtstags von meinem lieben Blog hier total vergessen. Wie geht denn sowas? Und so gibt es nach der Feier zum 5. Geburtstag nun also die Feier zum 7. Geburtstag.
Bitte jetzt alle mal so: Wohoo!

Und auf der Facebook-Fanpage von DonsTag (wo mir ein paar von euren Gesichtern noch fehlen…) habe ich es schon angekündigt: Diesmal soll es “was größeres” geben.

Und das ist nun die Gelegenheit, wo ihr euch mal bitte alle aus euren Feedreadern hier rüber bewegt, um euch dieses “Größeres” einmal in voller Pracht anzuschauen.
Denn schon zum 5. Geburtstag äußerte ich einen Wunsch, den ich schon viel länger hatte:

 

Ich würd mal gerne meine Contentbreite erhöhen, aber da weiß ich dann nicht, wie ich das schaffen soll (ca. 15% meiner Leser haben nur eine 1024 Pixel breite Auflösung) ohne insgesamt breiter zu werden und die Sidebars zu behalten und was ich mit den alten Beiträgen mache (altes Layout? Neues Layout?) und so weiter. Darum bleibt jetzt einfach alles so wie es ist.

Das mit den 15% hat sich seit dem nicht geändert, aber meine Einstellung dazu schon und so ist jetzt einfach alles breiter geworden (das ganze in Responsive Design umzuwandeln war mir einfach viel zu viel Arbeit, im schlimmsten Fall wird ja eh nur der unwichtige rechte Teil beschnitten). Denn gerade, wo es hier auf DonsTag immer weniger Text und dafür eher mal Fotos gibt, ist mir eine größere Inhaltsfläche wichtig. So sah ein Bild vom “Foto der Woche” letztens noch aus (Screenshot in Originalgröße):

Und so sieht es jetzt aus:

Hach, was ist das nur für ein schönes Geburtstagsgeschenk (seit ein paar Beiträgen hab ich übrigens schon die größeren Bilder verwendet, die sehen jetzt also “neu” aus. Die alten Beiträge haben aber natürlich weiterhin kleine Bilder)…

Und bei der neuen Breite hab ich mir dann sogar auch was gedacht. Ein Grund, warum hier auf DonsTag auch so wenig los ist, ist ja (wie ich auch schon zum 5. Geburtstag erwähnte), dass DonsTag nur noch mein Zweitblog ist und das Meiste nun auf einem privaten Blog passiert, um die Familie über Sohnvanone und Tochtanone auf dem Laufenden zu halten. Und wenn wir dann mal in den Zoo gehen, werden die Fotos zunächst mal für dieses Blog aufbereitet. Danach dann die unprivaten Bilder nochmal für DonsTag, was eine gewisse Hemmschwelle ist. Jetzt haben beide Blogs die gleiche Bildbreite, so dass ich nur einmal aus Lightroom exportieren muss und Collagen ggf. auch einfach doppelt nehmen kann. Dürfte euch hier also auch zugute kommen.

Mit dem breiteren Contentbereich war dann natürlich der tolle Kalenderkopfbereich, den ich mir zum 4. Geburtstag schenkte, so nicht mehr nutzbar. Und statt das einfach nur breiter zu machen, was dann einen etwas merkwürdig proportionierten Abreißkalender gegeben hätte, gibt es hier nun also einen Spiralkalender:

Die Werbung unter dem ersten Beitrag einer Seite ist auch verschwunden (bringt eh nichts mehr ein), dafür gibt es nun einen mitleidigen Aufruf zu mehr Motivation. Mal gucken, ob er fruchtet. Mein persönlicher Geburtstagswunsch ;-)

So, jetzt unterbrechen wir mal kurz, um uns auch ein Foto in der größeren Fassung anschauen zu können (denn auch da hat es mich immer genervt, hab euch ja das ein oder andere Mal auch zu YouTube oder Vimeo gebeten, um das ganze in angemessener Größe statt dem Briefmarkenformat anzuschauen). Mal wieder ein “How to”-Video. Diesmal: “Wie man ein Känguru fängt”. Geht leichter, als man denkt…

Da ich für das Einbinden der meisten Videos übrigens Smart YouTube verwendete, kann ich damit übrigens all diese Videos nun ganz einfach ans neue Format anpassen. Sehr praktisch…

Die Kommentare sind übrigens noch (???) in alter Breite, dafür flattern sie nun etwas lockerer unter dem Beitrag rum. Da bin ich noch nicht sicher, ob das nicht doof ist und zu sehr nach “Einrückung, um direkte Antworten sichtbar zu machen” aussieht. Mal schauen…
Und ganz unten auf der Startseite hab ich dann endlich auch mal die Seitennavigation umbruchfrei gemacht und auf nen Hintergrund gelegt. Die war jetzt seit gefühlten 5 Jahren (bin grad zu faul zum Suchen) ein hässliches Provisorium…

Gehen wir weiter zur linken Sidebar, die sich hier ja auch regelmäßig verändert hat. So nun auch diesmal, zur geburtstäglichen Rundumerneuerung (im Alter muss man da ja mal operativ eingreifen…).

Ich ergänze mal meine Gegenüberstellung von vor 4 Jahren (damals nicht am Geburtstag, sondern davor, um alles fürs Fest herzurichten. Da hatte ich auch den Bilderrahmen eingeführt, den ich noch für das neue Format umbauen muss sowie das Kinoticket für die Filmreviews, die ich aber ja leider immer schleifen lasse…) um die Sidebar, wie sie bis gestern aussah und die, wie sie nun aussieht:

Hier mal noch ein Direktvergleich, damit ihr euch auch noch zurecht findet. Vor allem der obere Bereich ist komplett umsortiert, um neue Punkte ergänzt (wie der Link zur Heatmap, die ich mir zum 3. Geburtstag geschenkt habe und die von Jahr zu Jahr deprimierender wird), da könnte gelegentlich auch noch was dazu kommen (z.B. Links zu Kategorien, die ich nun nach 7 Jahren ja auch so langsam mal nutze) und durchgehend mit Icons versehen:


Ignoriert einfach, dass da bei “Vor X Jahren” auch ein “X=0″ dabei ist, für den Screenshot musste ich kurz tricksen, dabei ist das dann da reingerutscht, hab ich zu spät gesehen…

Die letzten Kommentare und “vor X Jahren” hab ich mal noch etwas übersichtlicher gestaltet. Aufgrund des vergessenen Geburtstages gab es auch nie ein “Vor 6 Jahren”, was euch ja auch mal hätte auffallen können… Das kann jetzt nicht mehr passieren, geht nun vollautomatisch und da nur noch die Jahre angezeigt werden, wo es auch wirklich einen Beitrag gibt, wird das ganze in der Regel (oben die Ausnahme) auch nicht mehr so lang…

Rechts ist die Blogroll der Real-Life-Freunde verschwunden, da deren Blogs mindestens genauso unlebendig sind wie DonsTag und sich das nicht mehr lohnt, dafür ist da dann die Facebook-Boy hingewandert (und den dämlichen Rahmen drumherum hab ich dann auch mal weg gemacht).

So, soviel zum Facelifting, ich hoffe es gefällt euch, ich freu mich riesig über größere Bilder.

Die sonst zum Geburtstag üblichen Statistiken lasse ich jetzt mal aus, denkt euch einfach, dass es hier stetig bergab geht. Zudem ist es überaus erschreckend, dass alle Erfolgsgeschichten bzgl. DonsTag (Ironiedetektor, Stöckchentracker, Blogcharts, Alpha-Blogger) im ersten Jahr passiert sind (siehe den Beitrag zum ersten Geburtstag, da ist das alles schön zusammengefasst), danach ging es kontinuierlich bergab. So sieht Misswirtschaft aus… (ok, so ganz stimmt das natürlich nicht. Rein von den Einnahmen sah es hier so nach ca. 3 Jahren am Besten aus. Das hat sich dann so 2 Jahre gehalten und ist nun wieder in einem kaum messbaren Bereich angekommen). Alles, was ich sonst noch sagen könnte, wurde in den Jahren davor schon zu Genüge gesagt (ich verlinke mal noch den zweiten Geburtstag, denn alle anderen (außer natürlich dem vergessenen sechsten) habe ich in diesem Artikel nun auch schon verlinkt, alles andere wäre gemein…).

Was natürlich immer geht ist ein dickes, fettes Dankeschön an alle, die hier trotzdem und immer noch mitlesen. Und jetzt wird gefeiert…

PS: Wer Fehler findet, bitte melden!

PPS: Weitere Anpassungen sind nicht ausgeschlossen, will auch mal die Plugins durchgehen und ordentlich aussieben…

 
Olli:

Dann mal einen schönen Geburtsblogtag! Weiter so!

antwortenReply to this comment
 
 
bullion:

Erst einmal: Gratuliere zu 7 stolzen Jahren! Ist auf jeden Fall eine Leistung und erinnert mich daran, dass ich davon ja auch schon über 6 Jahre hier mitlese. Wahnsinn. Haben wir gut gemacht, also du als Autor und ich als Leser… ;)

Die neue Content-Breite gefällt mir auch sehr gut. Nun kommen besonders die Fotos deutlich besser zur Geltung. Bin gespannt, was noch so kommt.

Ich freue mich auf die nächsten Jahre und finde es klasse, dass du das Blog trotz Kinder und wegfallender Einnahmen nicht hast einschlafen lassen. Nur weiter so! :)

antwortenReply to this comment
 
 
yhm:

Glückwunsch auch von mir. Ich lese den Feed mit Thunderbird, darin sieht alles gut aus und passt genau ins Fenster. Für größere Bilder war ich auch schon immer zu haben, also alles wunderbar.

Ich geh dann mal ein Känguruh fangen…

antwortenReply to this comment
 
 
Willi:

Auch von mir alles gute zum Bloggeburtstag. Oh man ist das echt schon so laaangeee her?

antwortenReply to this comment
 
 
Inishmore:

Happy Blog Birthday. Darf erfreut feststellen, keine Fehler gefunden zu haben und auch weiterhin dranzubleiben. Weiter so.

antwortenReply to this comment
 
 
madonha:

Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Die neue Größe kommt meinen altersgeschwächten Augen sehr Zugute. Auch mir sind keine Fehler ins Auge gesprungen. Weiterhin viel Erfolg!

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Ja Wahnsinn, doch schon so lange. Wir sind echt alt geworden. Ich finde die neue Breite gut, responsive wäre natürlich noch schicker, aber ich glaub ich hätte an deiner Stelle auch keine Lust darauf. Als ich den Artikel in der U-Bahn gelesen habe, konnte ich allerdings nichts nachvollziehen :)

Das mit den “vor-x-Jahren” finde ich auch super, die flatternden Kommentare sind etwas seltsam aber nicht unbedingt schlimm. Aber die Blogroll? Die gute alte Blogroll? Wo doch im Januar 10 Besucher von dir auf mein Blog gekommen sind… ;)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Vielen Dank für die Glückwünsche und es freut mich, dass euch das neue Design gefällt.
Die flatternden Kommentare hab ich aber wieder deaktiviert, da sie mir selber auf den Sack gingen und ich selber öfter auf die “threaded comments”-Attrappe reingefallen bin.
Und @Fluffi: Einfach öfter kommentieren, dann könntest du die 10 Besucher auch so wieder hinbekommen…

antwortenReply to this comment