TV über Kabel oder Schüssel? Und wie weiter? Brauche Hilfe!

12. Januar 2012 um 10:19 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ich erwähnte ja schon, dass Frau Bü und ich uns ein Haus bauen werden. Und so langsam häufen sich die Fragen, die wir beantworten müssen. Nur die Antworten häufen sich noch nicht so schnell.
Darum heute mal eine Frage an euch: Wenn ihr die Wahl hättet, würdet ihr euch dann ne Satelittenschüssel aufs Dach packen, oder TV per Kabel empfangen wollen?
Was sind Vor- und Nachteile?
Ich hab seit über 9 Jahren jetzt nur Kabel gehabt (Schüssel war nicht erlaubt) und bin daher was die Schüssel angeht nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Mein Argument “da kann man ja nur das aufnehmen, was man gerade guckt” scheint ja schon ewig nicht mehr zu gelten, bleibt nur noch “bei schlechtem Wetter ist das Bild schlecht”.
Das wird die Mehrkosten aber nicht rechtfertigen.
Bisher war auch noch der kostenlose Empfang von ORF und SF ein großes Kabel-Pro-Argument, da man da viele tolle Sachen, die es “bei uns” nur mit Werbung auf den privaten gab, zur gleichen Zeit ohne Unterbrechung (und im Zweikanalton) sehen konnte. Und einmal auch den HSV, als er in Deutschland nicht lief. Aber auch das Argument fällt weg, da ich von KabelBW zu Kabel Deutschland wechseln müsste und da die Sender nicht mehr dabei sind.

Aber wenn die eine Frage geklärt ist, geht es noch weiter: Im Keller soll es in mittelfristiger Zukunft einen Kinoraum geben. Wie kriege ich das dann am geschicktesten hin, dass ich von dort, aber auch vom Wohnzimmer auf aufgenommene Sendungen zugreifen kann, ohne ständig irgendwas rumzukopieren (wenn das überhaupt möglich ist). Ich will mich ja nicht schon vor der Aufnahnme festlegen, wo ich die Sendung oder den Film sehen will…

Und was habt ihr sonst noch für Tipps in diese Richtung parat?

Und wer hat Erfahrung mit Internet und Telefon über Kabel Deutschland? Das wäre ja auch noch eine Option, auch unabhängig von der TV-Frage, wenn ich das richtig verstanden habe.

Mein Filmjahr 2011

05. Januar 2012 um 16:11 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback


(Symbolvideo, hier die Liste aller 230 verwendeten Filme)

So, wie auch im letzten Jahr (und mindestens einem Jahr davor, war zu faul, allen Links weiter zu folgen), gibt es hier nochmal einen kleinen Rückblick über die Filme, die ich im letzten Jahr so gesehen habe. Dieses Jahr hab ich es ja immerhin sehr gut geschafft, jeden Monat meine Kurzkritiken hier festzuhalten (alle Kritiken der letzten Jahre finden sich hier), hab hier also nicht wirklich viel zu tun, außer ein wenig die Statistik sprechen zu lassen.

Ende Juni erwähnte ich hier schonmal, dass wir uns nun auch das Sky Filmpaket gegönnt haben und nach einem ausgeklügelten System (wobei, das Auswahlverfahren hatte ich da noch nicht vorgestellt, kommt demnächst in einem gesonderten Beitrag, da ich da noch eure Hilfe brauche) auch ausgiebig nutzen.
Und so verwundert es nicht wirklich, dass die 44 gesehenen Filme aus 2010 überboten werden konnten. Dass es gleich 90 wurden, hat mich dann aber doch etwas überrascht…

Wie man sieht, bleiben die Kinobesuche weiter auf niedrigem Niveau (was natürlich nur bedeutet, dass in diesem Jahr dann auf Sky wieder ganz viele Filme für uns kommen werden), damit das nicht noch weiter einbricht, hab ich für diese und nächste Woche daher gleich mal ein Kinobesuch eingeplant…

Stellt sich nur die Frage, ob unter der Masse der Filme dann die Klasse leidet. Ich hab daher mal meine Bewertungen der Filme der letzten Jahre aufgetragen (eigentlich geht die Skala bis 10, aber so viele Sterne habe ich noch nie vergeben) [UPDATE: Totaler Quatsch, ich hab die Daten einfach übersehe (beim Schnitt wurden sie aber mit einberechnet). Bitte beim Filmjahr 2012 nachgucken, da sind die 10er-Wertungenmit drin und das ganze ist auch noch relativ statt absolut gehalten] und jeweils den Schnitt angegeben:

Schwer zu sagen, sieht aber eher nicht danach aus…

Und weil hier noch ein wenig Platz ist, gibts noch ne “Wie viele Filme habe ich in welchem Monat gesehen”-Verteilung. Man sieht deutlich, wann Sky in unser Haus kam und wann die US-Serien wieder los gingen:

Und jetzt machen wir erstmal ne kurze Filmpause und nutzen unseren Urlaub, um die erste Staffel von Homeland zu schauen…

Digitalender 2012 – Januar

05. Januar 2012 um 15:46 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, heute dann mal das erste richtige Kalenderblatt vom neuen Digitalender.
Ich muss gestehen, dass ich das Layout geklaut habe. Hatte es bei den vielen Hintergrundbildern beim Smashing Magazine gefunden und wollte es ähnlich machen. Die meisten Abweichungen stellten sich aber als doof raus und so wurde es dann tatsächlich fast 1:1 kopiert. Die Monatsnamen-Schrift ist übrigens “ScriptinaPro”, die es bei MyFonts kostenlos gibt.

Aber das Foto ist dafür ein eigenes. Aufgenommen bei einem Schlittenspaziergang in Hettenleidelheim (im Dezember kommt dann nochmal ein Bild aus der Reihe), im Hintergrund ist Wattenheim zu sehen.

Das ganze kann man sich hier auch noch als Hintergrundbild (1920 x 1200) runterladen.

DonsFilmkritiken für Dezember 2011

03. Januar 2012 um 15:12 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Diesen Monat mit dabei:
“Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen”, “Männer, die auf Ziegen starren”, “Spurlos – Die Entführung der Alice Creed”, “The Kids Are All Right”, “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” und “Everybody’s Fine”.

So, hier nun die letzten Kritiken für 2011. Eine Zusammenfassung folgt in den nächsten Tagen, ebenso eine kleine Frage zu den Filmen 2012, aber das werdet ihr dann ja schon sehen, jetzt erstmal die Kritiken:

Mehr »

Digitalender 2012 – Titelblatt

03. Januar 2012 um 15:08 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Mit einem “Frohes Neues!” hier dann also das Titelblatt vom diesjährigen Digitalender.
Diesmal in einem deutlichen Querformat, da die (natürlich querformatigen Bilder) das ganze Blatt füllen und der Kalenderteil auf das Bild gewandert ist. Aber das erwähnte ich ja schon

Zu sehen ist übrigens ein Teil eines Klettergerüstes im Augsburger Zoo (hatte ich hier separat auf DonsTag, hier der Artikel zum Zoobesuch).

Bü’sches Weihnachtsorf 2011

02. Januar 2012 um 19:58 von donvanone

Wie vor 2 Jahren melde ich mich auch heute mit einem Foto des Bü’schen Weihnachtsdorfes aus den Feiertagen zurück. Dieses Jahr gefällt mir das Bild aber nochmal ein gutes Stück besser. Aufgenommen mit meiner relativ neuen 50mm-Festbrennweite.

Mehr Fotos vom Dorf gibt es in diesem Album:

Tags:

8 Kommentare »