Nichtmal gescheit “Danke” sagen können die…

28. Februar 2007 um 23:31 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Habs irgendwie ewig vor mir hergeschoben, dann aber jetzt doch endlich mal angegangen: Die Abmeldung bei dem tollen Studentennetzwerk (bin ja eh nicht mehr lange Student).
Der Sinn war mir nie wirklich klar (Mails schreiben kann ich auch mit einem Mailprogramm, und meine Freunde kenne ich eigentlich auch ohne die Auflistung), aber aus irgendeinem Grund war ich dann doch drin. Jetzt nicht mehr. Und die Zurschaustellung ihrer  Unfähigkeit haben sie auch bis zum Ende durchgezogen:

StudiVZ sagt Danke

www.donstag.de

28. Februar 2007 um 13:56 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Was  Schnitzel kann, kann ich auch. Und da es mir jetzt schon öfter vorgekommen ist, dass ich irgendwem was auf meinem Blog zeigen wollte und munter “www.donstag.de” eingegeben habe, hab ich mir  die Domain jetzt einfach mal zugelegt.
Und noch eine andere Domain, auf der ich bald (nicht zu bald, erstmal noch die Prüfung machen) ein neues Projekt starten will, dass dann mehr auf Geld verdienen aus ist. Wobei da wohl auch nicht arg viel rausspringen wird, da dass nicht so das Thema ist, was die Internetleute so interessiert. Da ich mich aber dafür interessiere und man das gut mit Partnerprogrammen kombinieren kann, guck ich mal, ob das was werden kann. Ihr werdet hier dann sicher irgendwann davon hören…

Feierliche Eröffnung

28. Februar 2007 um 11:00 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ich weiß nicht, ob es jemand mitbekommen hat (bei soviel Kommerz gestern), aber auf DonsTag gibt es seit gestern den ersten Link zu einem externen Blog in der Sidebar. Bisher hab ich mich davor immer gedrückt, da die Liste dann viel zu lang werden würde und meine Sidebar eh schon viel zu lang ist, aber da ich so ein Fan von  BlogBrother bin und da ruhig mehr drauf aufmerksam werden könnten, hab ich Louis zu mir eingeladen, um den Banner einzuweihen. Und so sah das dann aus:

Einweihung BlogBrother-Banner

PS: Aus einem mir noch unerklärlichen Grund kriege ich für diesen Banner keinen einzigen Cent.

Nur mit dem Mund: [Filmpreisverleihung] und [Automarke]

28. Februar 2007 um 00:50 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wer letztens im Fernsehen die große [Filmpreisverleihung] gesehen hat, der hat wahrscheinlich (weiß nicht, was [deutscher Privatsender] in der Wiederholung am nächsten Tag so alles gezeigt hat) auch diesen Auftritt gesehen, in dem ein Chor Filmszenen sehr gekonnt nachsynchronisiert:

Und einige werden (wie ich) dann an einen Werbespot für einen [Automarke] gedacht haben, der eigentlich genau das gleiche Prinzip hatte:

Zu diesem Werbespot gibts auf [Videoportal im Internet] noch einige Spoofs (bisher kannte ich nur einen davon) die ich euch natürlich nicht vorenthalten will:

PS: In den Videos tauchen noch die Markennamen auf, die konnte ich leider nicht entfernen. Ich versichere euch aber, dass ich für diesen Beitrag kein Geld bekommen und ihn aus freiem Willen verfasst habe. Echt jetzt!

PPS: Ich hab das Gefühl ich verkomme zum Videoblog, da muss sich dringend was ändern…

Danke, und noch ein schönes Wochenende!

27. Februar 2007 um 23:30 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wenn man auf einmal mit der Diplomarbeit fertig ist und darum nichts mehr bei Daimler zu suchen hat, sonder nur noch daheim sitzt und bloggt im Internet surft schläft auf die letzte Prüfung lernt, dann kann das ganz schön verwirren. Und wenn man dann an einem Dienstag Abend an der Fleischtheke (nein, die bezahlt mich nicht für diesen Artikel) lecker Abendessen kauft, dann ist es eher ungünstig, wenn einem statt “Vielen dank und einen schönen Feierabend” die obige Überschrift aus dem Mund rutscht.
Lecker war es dann aber trotzdem…

DonsTag etikettiert

27. Februar 2007 um 18:30 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

donvanone ist alleiniger Betreiber von DonsTag und hat seit dem 20.11.2006 Google AdSense auf der Seite laufen. Im Jahr 2007 hat ihm das dann nicht mehr gereicht und der kleine geldgeile  Stricherjunge bringt nun für trigami ab und an bezahlte Beiträge, die aber dennoch (wie macht er das nur?) seine eigene Meinung wiedergeben. Diese Beiträge werden klar als solche gekennzeichnet. Und als ob das noch nicht genug wäre: Links zu Amazon-Seiten sind (größtenteils) auch noch mit Partner-IDs gespickt. Empfohlen werden aber nur Sachen, die auch wirklich gut sind. Eigentlich verschwendetes Potential…

 Gut so? (Ja, du darfst antworten, ich sperre die Gegenseite  nicht aus)

Krank im Kopf 2.0

27. Februar 2007 um 12:06 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

aktuelle Suchanfrage, über die jemand auf DonsTag kam:  second life sex tieren

Gratis Aufkleber für Blogger

27. Februar 2007 um 01:52 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

NetaufkleberDer arme Louis zeichnet sich gerade im Zuge seines BlogBrother-Aufenthaltes  die Finger wund, nur um ein paar schicke Aufkleber zu bekommen, die er dann unter Bloggern verteilen will. Ich weiß ja nicht, ob Louis selber auch ein Blog hat (wahrscheinlich darf er keinen Kontakt zur Außenwelt haben), aber wenn er den hätte, dann könnte er sich bei  Netaufkleber.com acht Aufkleber im Wert von 30 Euro sichern. Er müsste dafür nur eben diesen Shop in seinem Blog vorstellen, so wie ich das hier gerade tue.

Und warum tue ich das? Nun, da gibt es zwei Gründe, die beide mit “Jojo” beginnen: Zum einen hat Jojo mal gezeigt, wieviel Spaß  ein Blogger doch mit Aufklebern haben kann und zum anderen hat mich Jojo auf  trigami aufmerksam  gemacht.
Trigami ist für so Leute wie mich, die kurz vor Studiumsende noch ein wenig Geld gebrauchen könnte. Trigami bezahlt nämlich Blogger für Produkttestbeiträge. Ich persönlich sehe da kein Problem, da ich nicht gezwungen werde positiv zu schreiben, sondern ausdrücklich meine ehrliche Meinung gefordert ist.

Und da ich das  Gratis-Aufkleber als Schwabe (sowas färbt ja ungemein schnell ab) auch ohne trigami abgestaubt und hier auf DonsTag drüber berichtet hätte, hat sich durch trigami nichts verändert (außer meinem Kontostand). Und ich werde hier auch in Zukunft sicher nicht über Sachen berichten, die mich nicht interessieren, nur weil es da Geld für gibt. Das muss schon alles passen.

Aber ich schweife ab, nochmal kurz zurück zu Netaufkleber.com: Wenn ich das richtig überblickt habe, gibts da nur reine Textzug-Aufkleber. Das Foto von dem beklebten Auto im Header (ja, die Aufkleber haben  größere Dimensionen. Der “Mini”-Aufkleber ist satte 21cm lang, “xLarge” dann 118cm) zeigt den Netaufkleber-Schriftzug mit zugehörigem Logo. Eine Möglichkeit sowas zu machen kann ich aber nirgends finden. Muss ich mir alles nochmal genauer anschauen. Und wenn ich dann die Aufkleber habe, erscheint hier ein ausführlicher Bericht (für den ich dann von trigami bezahlt werde), in dem diese Frage dann auch geklärt sein sollte. Jetzt muss ich nur mal überlegen, wo ich für so einen “Mini”-(oder auch “Small”-)Aufkleber denn Platz habe…

PS: Ich hab hier noch 5 Einladungen für trigami rumliegen, falls jemand Interesse hat… braucht man wohl nicht mehr, kann sich jeder anmelden

Oscar-Schattenspiele

26. Februar 2007 um 18:25 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Auch wenn andere meckern (grad zu faul Links zu suchen): Ich fand sie schick.

Oscar-Statue:

Little Miss Sunshine:

UPDATE: Der Teufel trägt Prada (glaub mein Favorit):

UPDATE (nach und nach kommen sie alle zusammen): Happy Feet

UPDATE: Departed:

Und dann gibts noch (außer Konkurrenz) den “Snakes on a plane”-Versuch von Ellen DeGeneres

PS: Ganz verpasst hab ich, dass AL Gore den Oscar für den besten Song bekommen hat:

Katzen-Content-Ersatz mit Katze

26. Februar 2007 um 15:58 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ja, Schnitzel, du hast Recht